Unsere Region - Unser Verein - Unsere Leidenschaft

Besichtigung Brauerei Riegele

Riegele Brauereibesichtigung am 23.01.14

Hier ein kleiner Beitrag zu unserer Brauereibesichtigung:

"Hallo liebe Hallerlujaner,

was gibt es schöneres, als in unserer tollen SGL-Arena bei einem guten Riegele-Bier gemeinsam Fußball zu schauen? Richtig! Eigentlich nichts!

Aber wo kommt dieses Bier eigentlich her, welches uns im Stadion so gut schmeckt und zudem noch als Sponsor unseres FCA´s bekannt ist?

Nachdem wir uns diese Frage stellten, nutzten wir am Donnerstag, den 23.01.14 als Fanclub die Gelegenheit einen kleinen Ausflug zur Brauerei Riegele zu unternehmen und eine Besichtigung des Areals durchzuführen, an dem dieses kulturelle Hopfengetränk hergestellt wird.

Die sympathische Brauereiführerin Frau Gumpp empfing uns gegen 18.30 Uhr am Haupteingang in der Fröhlichstraße 26. Nach kurzer Vorstellung ging es dann auch gleich los und wir machten die ersten Schritte durch das historische altaugsburgerische Gebäude nahe dem Hauptbahnhof. Beim Rundgang vom Malzboden über das Jugendstilsudhaus bekamen wir dann auch ein schönes Werbevideo zu sehen. Falls Interesse besteht, hier ist der Zugang zum Video:     

http://www.youtube.com/watch?v=daGCzMJ-FeI   

„Cool Brewery - Super Brauerei“

Im Gärbereich wurde dann extra einer der riesigen Kupferkessel für uns geöffnet, sodass wir zum einen hineinschauen konnten und zum anderen einmal riechen durften wie das Bier so langsam zu Bier wird. Hoch oben, fast schon im Dach des Gebäudes erhielten wir anschließend einen kleinen Unterricht über Rohstoffe und Brauprozesse des nährreichen Kulturgetränks. Nun kennen wir auch den Unterschied zwischen „Hellem“ und „Dunklem“ Bier. Auf dem Weg in den Lagerkeller fanden sich synchron zu den Stufen hinablaufend, kleine Glastäfelchen, welche die Geschichte des Bieres erzählten.  Besonders amüsant war die Information zu dem Kalenderjahr 1158 n. Chr., welche lautete:

„München wird auf dem Augsburger Reichstag zum ersten Mal urkundlich erwähnt und hat keine Ahnung vom Reinheitsgebot.“

Kaum zu glauben, wenn man bedenkt wie viele weltbekannte Brauereien die Landeshauptstadt heute hat.

Eine kleine Kostprobe, frisch gezapft aus einem 80000-Liter-Tank, durften wir auch noch probieren. Auch wenn unsere Gläschen gerade mal ein Volumen von 0,1l hatten, merkte man die Qualitätsarbeit der, in Gummistiefeln bekleideten Brauereimeistern und die Reinheit des Wassers, welches aus einer Tiefe von 273m unterhalb von Augsburg gewonnen wird.

So langsam ging die Tour zu Ende und Frau Gumpp erklärte sich bereit, noch die eine oder andere Frage zu beantworten. Im Anschluss saßen wir noch im Riegele Wirtshaus beisammen und genehmigten uns ein kleines Abschluss-Getränk. Dies war selbstverständlich ein Riegele-Bier.

Auch wenn ein Weißbier 3,40 € kostete, und somit teurer war als in jedem Cafe Link der Welt, war man bereits dies zu bezahlen, wenn man die hohen Transportkosten bedenkt, die Riegele hier aufbringen muss. Achtung Sarkasmus!!!

Alles in allem war es ein netter Abend für alle Beteiligten und wir konnten die Winterpause der Bundesliga auch mal für kulturelle Zwecke nutzen.

Aber diese ist ja zum Glück endlich vorbei und wir werden uns nun wieder regelmäßig bei den Spielen unseres FCA´s treffen können."

Wir werden auch in der nächsten großen Pause im Sommer versuchen, miteinander eine interessante oder lustige Erkundung durchzuführen. Vorschläge hierzu sind gern gesehen.